Eine Buchempfehlung und der ganz normale Wahnsinn: Bücherwahn

Heute bin ich über den Blog von Petra Schuseil „gestolpert“ und habe eine interessante  Buchempfehlung von Petra entdeckt:

Lauren Elkin Flaneuse, frauen erobern die stadt, buch, roman, bücher, lesen, random house,

 

Kurzinhalt:

Die Flâneuse – Virginia Woolf in London ist eine von ihnen, Jean Rhys in Paris, Holly Golightly und Patti Smith in New York. Sie alle erobern sich selbstbewusst Städte, Menschen und Gedanken. Sie sind neugierig, klug und unabhängig, reisen, wohin sie wollen und genießen die Freiheit der Großstadt. Die Autorin und Essayistin Lauren Elkin folgt den Spuren außergewöhnlicher flanierender Frauen, indem sie selbst durch das heutige Paris, New York, London, Venedig und Tokyo spaziert. Sie lässt sich treiben durch Städte, Literatur, Kunst und Geschichte und zeigt in ihrer Geschichte des weiblichen Flânierens wie berauschend es sein kann, sich eine Stadt zu erobern, was lange nur Männern vorbehalten war.

Portrait – Lauren Elkin

Lauren Elkin, geboren in New York, ist Autorin, Essayistin und Übersetzerin. Sie schreibt unter anderem für die New York Times Book Review, den Guardian und die Times Literary Supplement. Nachdem sie die USA verlassen und die Straßen von London, Venedig, Tokyo und Hong Kong, wie Hemingway immer ausgestattet mit Stift und Papier, erobert hat, lebt sie heute in Paris, wo sie vor allem durch die Straßen des Künstlerviertels Belleville flaniert.

(Quelle für Buchcover und Text)

***

Ich habe das Repertoire meiner ungelesenen Bücher mit diesem Buch nun  erweitert; im Laufe der Zeit hat sich da schon einiges angesammelt. Gerade heute habe ich mich über den „Bücherwahn“ mit Reni von Reni’s Books zu einem ihrer Beiträge im Kommentarfeld ausgetauscht, wo wir beide der Ansicht sind, dass die Bezeichnung „Bücherwurm“ schon längst nicht mehr zu uns passt. Mittlerweile haben wir schon so viele Bücher im Regal, die auf gemütliche Lesestunden mit uns warten, dass wir — und sicher auch ganz viele Bücherliebhaberinnen genauso —, uns bereits in anderen Dimensionen bewegen. Ach … Bücherwurm … lächerlich … Wir sind mehr als das, wir sind „Büchersüchtig“! 😊

Die, wie Reni meinte, nur wegen ihres zu Hause vergessenen Buches zurücklaufen, wo sie es eh schon eilig haben, aber erst Stunden später bemerken, dass sie auch das Handy nicht dabei haben – ebenfalls zu Hause liegen gelassen! Aber Hauptsache, das Buch ist da! Ich musste so lachen, als ich ihre Zeilen gelesen habe (diese sind bei dem oben erwähnten Beitrag als Reni’s Antwort auf meinen Kommentar im Original nachzulesen) 😊.

Dann las ich noch die Kommentare von den Leserinnen des Beitrags durch und war leicht schockiert, als einige berichteten, sie hätten 300 ungelesene Bücher in ihren Regalen stehen. Daraufhin sah ich selbst in meinem Buchkatalog  am Handy nach, und wäre fas in Ohnmacht gefallen: bei mir lagern 96 ungelesene Bücher, wobei auch E-Books auch mit einberechnet werden! Dank einer tollen Android-App habe ich den vollen Überblick und zwar auf Knopfdruck sozusagen. Die App heißt: „Book Catalogue“ und ist im google-play-store zu finden. Eine echt tolle Sache! Hier eine weitere Empfehlung aus einem mir bisher unbekannten Literaturblog, wo man viele positive Vorteile dieser App erfahren kann.

 

-Sella Moll

Nachtrag:
Ich habe soeben im Play-Store nachgeschaut, wollte im Beitrag einen Link dazu setzen, aber offenbar ist die App dort nicht mehr vorhanden. Auch über die Suchmaschine habe ich mehrere Links, die zu der App führen sollten, ausprobiert, aber leider ohne Ergebnis: Seite auf dem google-Server nicht gefunden. Das ist sehr-sehr schade und traurig zugleich! Warum müssen immer die guten Sachen weg…?! Google hat die App aus dem Play-Store geworfen. Uff. Das hat gesessen. Ich bin froh, dass ich sie noch habe. Ich hoffe nur, dass sie weiterhin funktionieren wird.

.

 

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Eine Buchempfehlung und der ganz normale Wahnsinn: Bücherwahn

  1. Hallo Sella, ich freue mich, dass Du genau wie ich von dem Buch fasziniert bist. Flanieren ist schön gell?
    Danke fürs Verlinken und ich wünsche Dir wertvolle Lektüre.
    Ich hab es gekauft und es liegt hier. Ich werde immer wieder schmökern und dann wohl auch bloggen über meine Gedanken und Wege.
    Herzlich. Petra

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, da hast du recht, liebe Petra – flanieren ist etwas schönes! Alles rundherum bestaunen, kleine Details mal hier, mal dort entdecken, in einem Straßencafé ohne Hast einen köstlichen Cappuccino mit viel Milchschaum trinken, Menschen beobachten, sich vorstellen, was sie so bewegt, was sie machen, sich von Sonne und blauem Himmel inspirieren lassen, flüchtige, schöne Worte im Notizbuch festhalten (und sich auf das Schreiben im Blog freuen – später), unterwegs ein paar Fotos knipsen, einfach so, weil es Freude macht, und so weiter, immer weiter … bis man müde geworden ist …

      Ja, bitte schreib weiter, teile deine Wege und Gedanken mit uns; sie sind so erfrischend und voller Elan! Die Welt, wie sie eben ist, braucht jedes Wörtchen, das Freude vermittelt. Ich freue mich schon darauf!

      Viele liebe Grüße an dich
      Sella

      Liken

    1. Liebe Reni,
      vielen herzlichen Dank für den tollen Beitrag und die Verlinkung!! Ich kann dir erst jetzt antworten, deinen Beitrag jedoch habe ich schon nach Hause unterwegs im Bus gelesen. Aber der Busfahrer ist so schnell gefahren, dass es mich in den Kurven nur so hin- und hergeschmissen hat; ich musste mich sogar im Sitzen am Griff anhalten; ergo, ich hatte keine Hand zu schreiben!

      Und dann musste ich noch schnell (gerade eben) einen Beitrag über meine neue Errungenschaft von heute Nachmittag veröffentlichen – und dreimal darfst du raten, was es ist! Hier ist der Link dazu:

      https://stundenvollerworte.wordpress.com/2019/04/01/der-fruehe-vogel-faengt-den-wurm-oder-eine-buch-perle-das-maedchen-mit-der-posaune-von-antonio-skarmeta-eine-empfehlung/

      Eine wahre Buch-Perle, sag ich dir! Schau mal bei mir im Blog vorbei, falls dich der Buchtitel ansprechen sollte.

      Jetzt gehe ich mal schnell rüber zu dir, um einen kurzen Kommentar auch bei dir zu hinterlassen und natürlich auch ein Sternchen für deinen schönen Beitrag über die „Büchersüchtigen“ 😊

      Herzliche Grüße
      Sella

      Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.